rwtH-svw11
Die ruppige und harte Gangart von R.W.T. machten den Wannern schwer zu machen!

R.W.T Herne – SV Wanne 11 III 3 : 0 (1:0). Die Elfer reisten zur Horsthausener Str. nur mit 9 Mann an und mussten sich am Ende gegen die ruppige Mannschaft des R.W.T mit 3:0 geschlagen geben. Als die Wanner nach dem 0:1 Rückstand immer besser ins Spiel fanden und sich auch einige Torchancen erarbeiteten, wurden sie in machen Angriffsituationen von Spieler des R.W.T. Herne immer nur mit groben Fouls von den Beinen geholt. Am Ende sah der R.W.T zweimal Rot und einmal Rot für die Wanner.

Weiterlesen...

Trotz einigen guten Möglichkeiten für die Herne, ging die Partie am Ende mit 1:4 verloren. SG Castrop setzt sich ab.

SG Castrop – SG Herne 70 4 : 1 (2:1): Nach einer zuvor ansprechbaren Leistung, musste sich das Timmler-Team mit 4:1 gegen den Tabellenführer SG Castrop geschlagen geben.

Weiterlesen...

SVF-Watt 1

Gegenüber den letzten Jahren ist Fortuna Herne kaum wiederzuerkennen. Denn das Meckern, die Eigensinnigkeit und keine mannschaftliche Geschlossenheit waren an der Tagesordnung. Und das hat sich unter Neu-Trainer Michele Di Bari grundsätzlich geändert. In dieser Saison kann man sprichwörtlich das Motto „Einer für alle – alle für einen“ auf der Fortunafahne schreiben.

Weiterlesen...

RSV-th 10

RSV, die spielüberlegende Mannschaft bezwang SuS Pöppinghausen mit 10:0. Bester Torschütz auf Seiten des RSV  war mit  fünf Treffern  - Issam Moukhi.

RSV Holthausen - SuS Pöppinghausen 10 : 0 (1:0)

Die Herner taten sich in der ersten Halbzeit gegen die defensiv eingestellten Pöppinghausener sehr schwer. Levent Karabal konnte zwar in der 20. Minute für den verdienten Führungstreffer sorgen, aber die Gastgeber ließen vorher und nach der Führung einige hundertprozentige Chancen links liegen.

Weiterlesen...

waschnekNach 120 Minuten steht der C-Ligist DJK Elpeshof in Rund drei. Die um eine Klasse tiefer spielenden Elpeshofer schmeißen den B-Ligisten RSV Holthausen aus dem Kreispokal.

DJK Elpeshof – RSV Holthausen 4 : 3 n.V. ( 3:3 (1:1) )

Weiterlesen...

spielszene4

SC Westfalia Herne – TSG Sprockhövel 2 : 2 (1:1)

In den ersten 36. Minuten agierten die Herner zwingender. Dagegen taten sich die Gäste schwer und fanden nicht den Rhythmus. Das Resultat war, die Herner gingen durch Dennis Gumpert mit 1:0 in Front, bevor Christopher Antwi-Adjej für den TSG den Führungstreffer auf dem Fuß hatte.

Weiterlesen...

zweikampfverhalten

SV Sodingen – VfB Günnigfeld 4: 2 (2:1)

Eine halbe Stunde lang, lagen die Günnigfelder verdient mit 1:0 in Führung. Dann kam das heftige Foulspiel an Leo Bazylin und der Gast musste einige Minuten in Unterzahl agieren und kassierte auch prompt durch Jörg Kostrzewa den Ausgleich. Kurz vor der Pause legte van der Heusen nach und die Sodinger lagen mit 2:1 in Führung.

Weiterlesen...

SC Constantin II mit Torchancen für zwei Spielen +++ ASC Leone mit ersten Sieg +++ Zorzular entschied das Spiel für den RSV Wanne +++ Tim Ballmann & Co schalten SV Wanne III  aus +++ Aufsteiger Firtinaspor II bleib ungeschlagen

ETuS Wanne – Firtinaspor Wanne II   1 : 4: Völlig verdient gewann der Aufsteiger Firtinaspor II ihr zweites Spiel gegen den hilflosen ETuS Wanne mit 4:1.

Weiterlesen...

Horsthausen 1

Ein reines Kampfspiel sahen die Zuschauer im Horsthausener-Sportzentrum, wobei BW Baukau III als Sieger den Platz verließen.

SpVgg Horsthausen II – BW Baukau III 1 : 2 (0:2)

Der Gast aus Baukau ist besser ins Spiel gekommen als die Reserve der Spielvereinigung. Innerhalb von fünf Minuten ging der Gast nach zu vielen Ballverlusten der Horsthausener durch Dogan Bingöl (21.) und Zakaria Reduan (26.), mit 2:0 in Führung. In der Folgezeit konnten sich die Horsthausener bei ihrem Torwart Mathias Marek bedanken, der sie vor einem höheren Rückstand bewahrte.

Weiterlesen...

Die Meier-Elf erwischte einen guten Start in die Bezirksligasaison und legten gleich zwei Siege in zwei Spielen hin

SG Wattenscheid 09 II – BV Herne-Süd 1 : 4 (0:3):

Durch die Tore Benjamin Reinholdt (12.), Lennart Leipski (25.) und Chris Eitner (32.), war schon in der ersten Halbzeit aus Sicht der Wattenscheider, die Messe gelesen. Zwar konnten die Wattenscheider durch an Gendreizig das Ergebnis auf 1:3 verkürzen. ehe die Süder durch das Tor von Tim Fernau, den 4:1-Auswärtssieg sicherstellen konnte.

Weiterlesen...

zweikampf3

SC Constantin mit Leistungssteigerung zum 1:1 gegen Aufstiegsaspiranten VfB Habinghorst +++ BW Börnig entführt drei Punkte aus dem Horststadion +++ VfB Börnig wurde ihrer Favoritenrolle nicht gerecht ++ FC Marokko erhielt einen Dämpfer +++ Süd II verliert denkbar knapp bei den Sportfreunden +++ Zweite Niederlage in Folge für den DSC II

Weiterlesen...

Seite 1 von 8

Go to top